Chefsache Gesamtschule | Freiwillig im Gefängnis | Tayibat Feinkost

Müns­ter, 15. Juni 2021

Guten Tag,

wenn in der Poli­tik oder der Ver­wal­tung Feh­ler pas­sie­ren, dann gibt es unter­schied­li­che Stra­te­gien, damit umzu­ge­hen. Die für die Men­schen, die die­se Feh­ler gemacht haben, unan­ge­nehms­te, aber für die Öffent­lich­keit bes­te Vari­an­te, ist abso­lu­te Trans­pa­renz. Man legt alles offen, um ver­ständ­lich zu machen, wie die Feh­ler pas­sie­ren konn­ten. Die schlech­tes­te Vari­an­te ist Schwei­gen. Dazwi­schen gibt es ver­schie­de­ne Stu­fen, die mög­lichst nach Trans­pa­renz aus­se­hen sol­len, ohne zu viel offen­zu­le­gen. Im Fall der Mat­hil­de-Anne­ke-Gesamt­schu­le, um den es am Frei­tag im RUMS-Brief ging, hat Stadt sich für die­se Stra­te­gie entschieden. 

Daher heu­te eine Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ana­ly­se. Das klingt etwas lang­wei­lig, aber Sie wer­den sehen: Das ist es gar nicht, denn man kann mit sehr vie­len Wor­ten gekonnt sehr wenig sagen, wenn man möchte. 

In der ver­gan­ge­nen Woche ist das pas­siert. Eine kur­ze Rückblende. 

Am ver­gan­ge­nen Diens­tag hat­te die Stadt gemel­det, dass sich drei gro­ße Bau­pro­jek­te ver­zö­gern wer­den, weil im Moment nur schwer an Bau­ma­te­ri­al zu kom­men ist. Zwei Tage spä­ter ver­öf­fent­lich­ten die West­fä­li­schen Nach­rich­ten Aus­zü­ge aus einem Prüf­be­richt, der zeigt, dass der Roh­stoff-Eng­pass im Fal­le der Mat­hil­de-Anne­ke-Gesamt­schu­le nicht der ein­zi­ge Grun­de für die Ver­zö­ge­run­gen ist. Das hat­te die Stadt ver­schwie­gen, obwohl der ver­ant­wort­li­che Dezer­nent Mat­thi­as Peck es zu die­sem Zeit­punkt längst wusste.

Die Fra­ge ist: Warum? 

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen