Familien in Not | Schule auf Distanz | Bio-Lieferdienst

Müns­ter, 8. Janu­ar 2021

Guten Tag,

die NRW-Schul­mi­nis­te­rin hat dem Fern­seh­sen­der Phoe­nix ges­tern ein erstaun­li­ches Inter­view gege­ben. „Wir wis­sen um das mutier­te Virus und ken­nen die Aus­wir­kun­gen der Sil­ves­ter- und Weih­nachts­fes­te noch nicht“, sag­te Yvonne Gebau­er. Des­halb wol­le man jetzt auf Num­mer sicher gehen und auf den Distanz­un­ter­richt umstei­gen. So weit, so schlüssig.

Dann ver­rät die Minis­te­rin aber, war­um sie den Heim­un­ter­richt in Wirk­lich­keit ange­ord­net hat: Die Bun­des­kanz­le­rin und die Ministerpräsident:innen haben in ihrem Beschluss zum ver­län­ger­ten und ver­schärf­ten Lock­down ein­fach kei­nen Spiel­raum gelas­sen, dar­über war sie „nicht erfreut“. Und – jetzt kommt’s – Ende Janu­ar müs­se mit dem Distanz­un­ter­richt dann aber wirk­lich wie­der Schluss sein. Die Schu­le habe dann ihren Bei­trag zur Pan­de­mie­be­kämp­fung geleis­tet, mehr sei nicht drin.

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen