WM-Stimmung hat Verspätung | Preußen bekommen ganzes Stadion | 29-Euro-Ticket kommt – mit Fragezeichen

Müns­ter, 15. Novem­ber 2022

Guten Tag,

am Sonn­tag beginnt irgend­wo in der Wüs­te die Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft der Män­ner. Und bevor Fuß­ball dann bei RUMS vier wei­te­re Wochen kei­ne gro­ße Rol­le spie­len wird, hier schon mal der offi­zi­el­le Song zum Tur­nier, in die­sem Jahr: Tan­go Kor­rup­ti von Rein­hard Fendrich. 

Wir behal­ten die Melo­die im Kopf. In der ers­ten Stro­phe heißt es: „Die Her­zen schla­gen, der Han­del ist per­fekt / Durch eine groß­zü­gi­ge Spen­de / Kriegt man am Ende fast jedes Großprojekt“. 

Bevor wir mit dem Mikro in der Hand am west­fä­li­schen Spiel­feld­rand fra­gen „Wie groß ist die Vor­freu­de auf das Tur­nier in Müns­ter?“ wer­fen wir einen schnel­len Blick nach Berlin.

Robert Ide erin­nert in einem Essay im Ber­li­ner Tages­spie­gel an ein Inter­view vor zehn Jah­ren, in dem der jor­da­ni­sche Prinz Ali bin al-Hus­sein, damals Fifa-Vize­prä­si­dent für Asi­en, die fol­gen­de Fra­ge beant­wor­te­te: „Ent­behrt der Vor­wurf denn völ­lig den Tat­sa­chen, dass Katar die WM gekauft hat?“ Der Prinz ant­wor­tet in ent­waff­nen­der Ver­schlos­sen­heit: „Um ehr­lich zu sein: Das kann ich Ihnen nicht beantworten.“

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen