Korrektur Brief | Frühlingsgefühle | Autokino für Münster | Elternsorgen

Müns­ter, 09.04.2020

Guten Tag,

wer hät­te gedacht, dass aus­ge­rech­net NRW-Minis­ter­prä­si­dent Armin Laschet und sein Gesund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Lau­mann bei vie­len Men­schen Früh­lings­ge­füh­le auslösen.

Wäh­rend drau­ßen die Son­ne scheint und die Vögel ganz unbe­küm­mert ihre Nes­ter unter dem strah­lend blau­en Him­mel bau­en, ist unser mensch­li­ches Leben der­zeit bestimmt von Drin­nen­blei­ben, Abstands­re­geln, Kon­takt­ver­bot, Unge­wiss­heit und gro­ßen Sor­gen dar­über, wie das denn alles ein­mal aus­ge­hen wird. Jetzt, kurz vor Ostern, sen­den die bei­den CDU-Poli­ti­ker nun aber ers­te Signa­le der Hoff­nung. Lau­mann will, dass Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner nord­rhein-west­fä­li­scher Pfle­ge­hei­me wie­der Besuch emp­fan­gen dür­fen. Der Rhei­ni­schen Post sag­te er laut Ruhr­nach­rich­ten: „Sie kön­nen es den 170.000 Men­schen in unse­ren Pfle­ge­hei­men nicht zumu­ten, dass für sie über ein hal­bes oder gan­ze Jahr hin­weg ein Besu­cher­ver­bot gilt, dass sie weder Ehe­part­ner, Kin­der noch Enkel sehen kön­nen.“ Und Armin Laschet sag­te laut Rhei­ni­scher Post: „Wir brau­chen einen kla­ren Fahr­plan, durch den das öffent­lich und wirt­schaft­li­che Leben wie­der ins Lau­fen kommt.“
Wenn man noch ande­re, unpo­li­ti­sche­re Früh­lings­zi­ta­te sucht, kann man auch eines von Fried­rich Schil­ler fin­den, das bei die­sem Wet­ter heu­te sehr aktu­ell erscheint: „Alles freu­et sich und hof­fet, wenn der Früh­ling sich erneut.“ Gön­nen wir uns also die­sen klei­nen Moment der öster­li­chen Früh­lings­freu­de, wohl wis­send, dass wir noch sehr weit weg von jed­we­der Nor­ma­li­tät sind. Distanz­re­geln, Hygie­ne­re­geln, Mas­ken und stei­gen­de Infek­ti­ons­zah­len wer­den uns noch sehr viel län­ger erhal­ten blei­ben als eine unschein­ba­re Knos­pe braucht, um zur präch­ti­gen Blü­te zu werden.

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen