Die RUMS-
Kolumne

Die aktuelle RUMS-Kolumne:

Die Kolumne von Michael Tillmann | Vom Hoffen in der Klimakrise

Müns­ter, 29. Janu­ar 2023 ken­nen Sie Sarah Boset­ti? Mir jeden­falls war der Name unbe­kannt, bis mich vor drei Wochen mei­ne Toch­ter auf einen Video-Post zur Kli­ma­kri­se die­ser Autorin und Kaba­ret­tis­tin auf­merk­sam mach­te. „Wir wer­den es nicht schaf­fen!“ war ihre Bot­schaft und gemeint war damit unse­re Unfä­hig­keit, uns der Kli­ma­ka­ta­stro­phe wirk­sam ent­ge­gen­zu­stem­men. Wir Men­schen sei­en ein­fach nicht

Mehr RUMS-Kolumnen:

Die Kolumne von Marion Lohoff-Börger | Masematte ist ein Aufreger 

Müns­ter, 22. Janu­ar 2023 die ers­te Fra­ge, die mir oft gestellt wird, ist die danach, wie ich denn zu der Mase­mat­te gekom­men sei. Dar­auf hole ich tief Luft und erzäh­le Fol­gen­des: Die Mase­mat­te und ich, das ist eine wech­sel­vol­le Geschich­te, die im Jahr 2016 begann, als mir das ers­te Mase­­ma­t­­te-Wör­­ter­­buch in die Hän­de fiel. Ich las

Die Kolumne von Juliane Ritter | Eine Reform, aber eine enttäuschende

Müns­ter, 25. Dezem­ber 2022 ich hof­fe, Sie hat­ten einen schö­nen Hei­lig­abend und fin­den etwas Zeit für Ihre Fami­lie. Und viel­leicht ist auch gera­de jetzt Zeit, sich Gedan­ken über etwas zu machen, das uns alle betrifft. Die Medi­en der ver­gan­ge­nen Tage sind wie­der ein­mal voll mit Berich­ten über die zusam­men­bre­chen­de Gesund­heits­in­fra­struk­tur. Dies­mal schla­gen die Ret­tungs­diens­te und Kin­der­in­ten­siv­sta­tio­nen Alarm.

Die Kolumne von Ludwig Lübbers | Parken vor Weihnachten

Müns­ter, 11. Dezem­ber 2022 alle Jah­re wie­der das­sel­be Ärger­nis. In einer Pres­se­mit­tei­lung vom 8. Novem­ber schreibt die Stadt, dass die in der Vor­weih­nachts­zeit alle Schwer­be­hin­der­ten­park­plät­ze an der Hein­­rich-Brü­­ning-Stra­­ße ent­fal­len. Die Stadt opfert die Park­plät­ze für Men­schen mit Behin­de­run­gen dem Weih­nachts­markt. Alter­na­tiv kön­nen die­se Men­schen an der Cle­mens­kir­che par­ken, etwas weni­ger zen­tral.  Die Stadt erwar­tet in der

Die Kolumne von Michael Jung | Segeln am Kap der guten Hoffnung

Müns­ter, 4. Dezem­ber 2022 in die­sen Tagen berät der Rat der Stadt über den Haus­halt für das kom­men­de Jahr, und das ist eine gute Gele­gen­heit, einen Blick auf die Lage der städ­ti­schen Finan­zen zu wer­fen. Wie steht Müns­ter in der Kri­se da und wohin geht die Rei­se? Ich den­ke, es ist eine Rei­se zum Kap der

Die Kolumne von Michael Tillmann | Wirtschaften neu denken

Müns­ter, 27. Novem­ber 2022 ist Ihnen auch schon ein­mal auf­ge­fal­len, dass Müns­ters Lit­faß­säu­len voll sind mit Pla­ka­ten zu dem Groß­pro­jekt „Unser Kli­ma 2030“? Ich habe mir in den letz­ten Tagen ein­mal vor­ge­stellt, dass auf einem die­ser Pla­ka­te die fol­gen­de Bot­schaft steht: „Natür­lich müs­sen wir uns auf Ein­schrän­kun­gen ein­stel­len. Aber es wird auch neue Lebens­wei­sen mit einer

Die Kolumne von Ruprecht Polenz | Klimaschutz, aber bitte ohne Rechts und Links

Müns­ter, 13. Novem­ber 2022 einen schö­nen Sonn­tag wün­sche ich Ihnen.  Haben Sie heu­te schon ein Gesprächs­the­ma? Wie wär’s mit den Aktio­nen von #Last­Ge­nera­ti­on? Sie wis­sen schon, das sind die Klimaaktivist:innen, die Kar­tof­fel­brei auf Monet-Bil­­der kip­pen oder sich auf Auto­bahn­zu­fahr­ten am Asphalt fest­kle­ben. Ich kann Ihnen ver­spre­chen, die Dis­kus­si­on mit Fami­lie oder Freund:innen wird leb­haft. In der öffentlichen

Die Kolumne von Ludwig Lübbers | Ziemlich beste Sardinienfreunde

Müns­ter, 6. Novem­ber 2022 vom Kopf her bin ich ein lei­den­schaft­li­cher Cam­per, wie auch vie­le ande­re Mil­lio­nen Men­schen in die­sem Land. Auf dem Cam­ping­platz las­sen sich Berüh­rungs­ängs­te schnel­ler und ein­fa­cher abbau­en. Ein­mal im Jahr fah­re ich mit dem Auto nach Sar­di­ni­en, ich habe dort einen Wohn­wa­gen. Aber als Mensch mit einer Behin­de­rung brau­che ich auf dem

Die Kolumne von Anna Stern | Das Phänomen der Blase

Müns­ter, 30. Okto­ber 2022 in mei­ner ers­ten Kolum­ne ging es um zwei exis­ten­zi­el­le Bedin­gun­gen für Künstler:innen, um über­haupt Kunst schaf­fen zu kön­nen: Raum und Geld. Eine drit­te, eben­so exis­ten­zi­el­le Bedin­gung ist: das Publi­kum. Denn die Kunst wird sel­ten um der Kunst wil­len gemacht. Sie will zugäng­lich sein, sie soll Men­schen errei­chen, berüh­ren. Aber was, wenn die

Die Kolumne von Juliane Ritter | Dritter Coronaherbst: Die Pflegekräfte sind müde und wütend

Müns­ter, 16. Okto­ber 2022 wie berei­ten wir uns auf den Coro­na­win­ter vor? Was erwar­tet uns als Bürger:innen? Die­se Fra­gen sind seit eini­gen Wochen wie­der häu­fi­ger zu hören und zu lesen. Wahr­schein­lich wer­den die Ant­wor­ten anders sein als in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren. Doch für uns Pfle­ge­kräf­te hat sich nichts ver­än­dert. Die Poli­tik hat nichts unter­nom­men, und

mehr laden