Die Kolumne von Michael Jung | Wie Münster fast ein neues Stadthaus bekommen hätte

Müns­ter, 18. Sep­tem­ber 2022

Guten Tag,

in den ver­gan­ge­nen Wochen war in Müns­ter wie­der ein Dra­ma zu beob­ach­ten, das wie unter einem Brenn­glas all die zen­tra­len Pro­ble­me der Stadt­po­li­tik vor Augen führ­te: Die Geschich­te, wie Müns­ter fast ein neu­es Stadt­haus bau­te und beim Ver­such schon 8,3 Mil­lio­nen ver­senk­te, ist ein Lehr­stück dafür, wie es in Müns­ter läuft. Des­we­gen möch­te ich Sie heu­te mit­neh­men auf eine klei­ne, sicher nicht voll­stän­di­ge Fehleranalyse.

1. Feh­ler: Die Ver­wal­tung legt einen fal­schen Grund­satz­be­schluss vor

Für die Rats­sit­zung am 13. Febru­ar 2019 leg­te die Ver­wal­tung dem Rat einen Grund­satz­be­schluss zur Ent­schei­dung vor: Das Stadt­haus 3 am Albers­lo­her Weg sol­le erwei­tert wer­den. Grund dafür sei, dass in den nächs­ten Jah­ren 430 Büro­ar­beits­plät­ze für die Ver­wal­tung fehl­ten, die an kei­nem ande­ren Stand­ort bereit­ge­stellt wer­den könn­ten. Die Stadt beab­sich­ti­ge außer­dem ihre Büro­stand­or­te zu kon­zen­trie­ren (der­zeit 51 Stand­or­te in der Stadt). 

Vor die­sem Hin­ter­grund soll­ten die Stadt­wer­ke, die schon das Stadt­haus 3 für die Stadt gebaut hat­ten, den Auf­trag bekom­men, hier eine Erwei­te­rung zu pla­nen. Mit die­sem Grund­satz­be­schluss setz­te die Ver­wal­tung den gan­zen Pro­zess schon von Anfang an auf ein fal­sches Gleis. 

Zu den Zei­ten, als in Müns­ter noch gespart wer­den muss­te, hat­te die­sel­be Ver­wal­tung näm­lich etwas Inter­es­san­tes her­aus­ge­fun­den: dass näm­lich die von den Stadt­wer­ken der Stadt in Rech­nung gestell­ten Kos­ten für das Stadt­haus 3 des­sen Betrieb erheb­lich teu­rer mach­ten als die ande­ren bei­den Stadt­häu­ser, die die Stadt selbst besitzt. 

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen