Die Kolumne von Carla Reemtsma | Demokratie ist eine Aufgabe

Müns­ter, 5. April 2021

Lie­be Leser:innen,

eine unge­wohn­te Ruhe und Lang­sam­keit hat die Oster­ta­ge bestimmt. Unge­wohnt nicht etwa, weil Ostern in den ver­gan­ge­nen Jah­ren so tru­belig war, oder weil die ver­gan­ge­nen Tage so auf­re­gend gewe­sen wären. Ruhig kommt es mir durch die Abwe­sen­heit empö­rend-ermü­den­der Nach­rich­ten vor, ganz gleich ob zum Infek­ti­ons­schutz oder zu poli­ti­schen Skan­da­len. Nach Wochen der Dau­er-Eil­mel­dun­gen las­sen mich inzwi­schen schon ein paar ereig­nis­lo­se­re Tage dar­an zwei­feln, ob ich wirk­lich nichts ver­passt habe.

Schuld dar­an waren in den ver­gan­ge­nen Mona­ten vor allem zwei Par­tei­en: CDU und CSU. Wäh­rend die Infek­ti­ons­zah­len wie­der in die Höhe schnel­len, hat die Uni­on inner­halb weni­ger Tage eine Hand­voll Abge­ord­ne­te ver­lo­ren. Nicht an das neue Virus, son­dern durch Rück­trit­te nach Skandalen. 

Nach­dem sie sich inmit­ten der Coro­na-Pan­de­mie die Kon­takt­ver­mitt­lung zwi­schen Mas­ken­ein­käu­fern der Lan­des- oder Bun­des­po­li­tik und Mas­ken­fir­men mit Pro­vi­sio­nen im sechs­stel­li­gen Bereich ver­gol­den lie­ßen, ver­lie­ßen die Uni­ons­ab­ge­ord­ne­ten Nüß­lein, Löbel und Haupt­mann ihre Par­tei. In Bay­ern trat mit Alfred Sau­ter einer der wich­tigs­ten CSU-Män­ner zurück, nicht nur wegen Mas­ken son­dern nun offen­sicht­lich auch wegen Ver­stri­ckun­gen um Schnelltests. 

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen