Carla Reemtsmas Kolumne | Das Katastrophenpaket der Bundesregierung

Müns­ter, 12. Juli 2020

Lie­be Leser:innen,

stel­len Sie sich vor, es wäre Ihr Jubi­lä­um und Ihnen wäre so ganz und gar nicht nach Fei­ern zumu­te. So geht es momen­tan jugend­li­chen Klimaaktivist:innen und kli­ma­be­weg­ten Men­schen. Am kom­men­den Frei­tag streikt Gre­ta Thun­berg zum 100. Mal in Fol­ge, und auch in Müns­ter gehö­ren die Mahn­wa­chen vor dem his­to­ri­schem Rat­haus seit ein­ein­halb Jah­ren zum Stadtbild. 

Die Jubi­lä­en könn­ten Freu­den­ta­ge sein, das sind sie aber nicht. Die posi­ti­ven Gefüh­le wer­den sich wohl in Gren­zen hal­ten, weil die abs­trak­te Not­wen­dig­keit für Kli­ma­ak­ti­vis­mus in den ver­gan­gen Jah­ren nicht weni­ger gewor­den ist. Wenig zuträg­lich sind da auch die poli­ti­schen Ent­schei­dun­gen in Ber­lin, deren Kli­ma­bi­lanz bes­ten­falls ernüch­ternd ist. Zukunfts­pa­ket, Moder­ni­sie­rungs­pro­gramm, Inno­va­ti­ons­prä­mie, Moder­ni­sie­rungs­prä­miedie Ant­wor­ten auf die Coro­na-Pan­de­mie sind gespickt mit Buz­z­words, die klin­gen, als kämen sie aus der Mar­ke­ting-Abtei­lung eines Social-Star­tups, mit dem Ziel, die Genera­ti­on Gre­ta doch end­lich zu besänftigen. 

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie uns 30 Tage lang kostenlos.

RUMS 30 Tage kos­ten­los lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen