RUMS-Umfrage zur Betreuungskrise in Münster

RUMS macht Lokaljournalismus für Münster. Wir beschäftigen uns damit, was die Stadt bewegt, wie Politik, Wirtschaft und Kultur handeln und erklären Hintergründe und Zusammenhänge. Außerdem wollen wir wissen, wie die Münsteraner:innen auf ihre Stadt blicken. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie kurz unsere Fragen beantworten. Die Ergebnisse der Umfrage werten wir aus – natürlich anonym – und nutzen sie für unsere Artikel. Vielen Dank, dass Sie uns dabei helfen!


Kita-Notstand in Münster: Fehlende Kitaplätze, Fachkräftemangel und Überlastung

Foto von einer Erzieherin und vier Kindern in einer Betreuungseinrichtung

Weil Betreuungskräfte fehlen, kann die Stadt Münster Eltern keine Kitaplätze anbieten – obwohl sie das gesetzlich müsste. Ein Problem ist: Betreuungskräfte verdienen zu wenig. Bezahlt man sie besser, verschiebt sich das Gehaltsgefüge. Andererseits: Ist die Arbeit von Betreuungskräften in Kitas nicht genauso wichtig wie die von Lehrkräften an Schulen?

Sagen Sie uns jetzt, was Sie denken!