Selbstgebackener Viertelladen

Café Grotes

von Jan Große NobisErschienen im Brief vom 31. März 2023

Viertelladen für Viertler. Mitten im Kreuzviertel, direkt an der Kreuzkirche, liegt das Café Grotes. Schon von außen sieht man: Dort ist es gemütlich. Gedimmtes Licht, kleine Blumensträuße auf den Tischen, Bilderrahmen auf Regalen – und beim Eintreten winkt schon der Barmann. Gastgeberin Iris sagt jedem „Hallo“ und duzt nicht nur ihre Stammgäste. Das Familiäre, Freundschaftliche gehört zum Wohlfühl-Konzept. Sie sagt: „Wir wollen ein Viertelladen für die Viertler sein.“ Und die bekommen bei ihr Selbstgebackenes und frische, regionale Speisen. Unsere Mitarbeiterin Sabine schwärmt übrigens vom gratinierten gereiften Ziegenkäse mit Tomaten-Jam, von der Ziegenfrischkäse-Praline mit süß-scharfem Birnen-Senf im Cashew-Cranberry-Mantel und – natürlich – von Grotes-Brot.

AdresseKampstraße 26, 48147 Münster
grotes.ms/