Der stehende Typ steht wieder

Wäh­rend der Skulp­tur-Pro­jek­te 2017 beschmier­ten Unbe­kann­te den Eisen­man-Brun­nen an der Kreuz­schan­ze mit einem Haken­kreuz. Das war der Aus­gangs­punkt. Nach der Aus­stel­lung sam­mel­ten Bürger:innen viel Geld, um das längst abge­bau­te Kunst­werk wie­der nach Müns­ter zu holen. Es war ein Enga­ge­ment auf zwei Ebe­nen: eines für kunst­be­geis­ter­te Men­schen in Müns­ter, aber auch eines gegen Homo­pho­bie und Rechts­po­pu­lis­mus. Jetzt ist der Brun­nen zurück. 

Text: SOPHIE LAAß
Redak­ti­on: RALF HEIMANN
Titel­fo­to: MERLE TRAUTWEIN

Ende Sep­tem­ber an der Kreuz­schan­ze: Hin­ter einem hohen Bau­zaun kip­pen drei Bau­ar­bei­ter Fugen­sand in die Rit­zen eines Natur­stein-Beckens. Auf ihren schwar­zen Pull­overn steht in wei­ßer Schrift: „Neue Wege gehen. Mit Kus­ser“. Neben ihnen liegt eine Bron­ze­fi­gur namens „Stan­ding Guy“ auf der Erde. Sie gehört zu einem Kunst­werk von Nico­le Eisen­man, einem Brun­nen mit fünf Figu­ren, der die Gemü­ter erreg­te, seit­dem er im Jahr 2017 Teil der Skulp­tur-Pro­jek­te war. 

Nun, ab Anfang Okto­ber, wird das Werk wie­der in Müns­ter zu sehen sein, nach­dem es nach den Skulp­tur-Pro­jek­ten abge­baut wor­den war. Ver­ant­wort­lich dafür sind vor allem San­dra Sil­ber­na­gel, Maria Galen, Soetkin Stie­ge­mei­er-Oeh­len, Man­fred Peter­mann und Uta Ram­me, die vom Zaun aus die Bau­ar­bei­ten beob­ach­ten. Die Mit­glie­der der Initia­ti­ve „Dein Brun­nen für Müns­ter“ haben sich in den letz­ten Jah­ren dafür ein­ge­setzt, dass der Brun­nen für rund 630.000 Euro ange­kauft und gebaut wer­den konn­te, mit viel Enga­ge­ment aus der Stadt­ge­sell­schaft, mit Hil­fe von 10.000 Spender:innen und 150 Fir­men. Geld zu sam­meln war aber nur ein Teil der Arbeit. Die Initia­ti­ve muss­te auch die Künst­le­rin und die Stadt davon über­zeu­gen, dass der Brun­nen zurück­keh­ren kann.

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen