Die Meerschweinchen-Entführung von Kinderhaus | Housing First: Der einfachste Ausweg aus der Wohnungslosigkeit? | Gemüse selbst ernten bei Blattbeton

Porträt von Sebastian Fobbe
Mit Sebastian Fobbe

Münster, 5. Juli 2022

am Freitag hatten wir Ihnen von den Bienen geschrieben, die plötzlich am Hauptbahnhof auftauchten. Heute geht es hier gleich weiter mit Tieren, aber diesmal sind welche verschwunden. Drei Meerschweinchen nämlich, und wie es aussieht, wurden sie entführt. Unholde haben den Stall am Feldstiegenkamp in Kinderhaus aufgebrochen und die Tiere mitgenommen. Aber immerhin haben sie auch einen Wasserkrug und eine Handvoll Heu eingesteckt, das lässt ja hoffen. Falls Sie Hinweise haben, melden Sie sich bei der Soko Meerschweinchen.

Unten kommen noch mehr Menschen, Tiere und Sensationen. Jetzt erstmal die Nachrichten. (sfo)

Kurz und Klein

+++ Was machen eigentlich die Kegelbrüder? Vor gut drei Wochen hatte die Bild die acht Münsteraner, die wegen des Verdachts auf Brandstiftung auf Mallorca in Untersuchungshaft sitzen, noch zitiert, die deutsche Öffentlichkeit möge sie nicht vergessen. Aber seitdem war es recht still geworden, was vor allem daran lag, dass es einfach keine Neuigkeiten gab. Jetzt tut sich offenbar wieder etwas. Laut der Mallorca-Zeitung haben die Anwälte der Männer nun beim Landesgericht Berufung eingelegt, nachdem sie beim Ermittlungsrichter nicht weitergekommen waren. Sie hoffen offenbar, dass das Landesgericht im Laufe der nächsten Wochen entscheidet, bevor es im August in die Sommerpause geht. Und um die Chancen auf Freilassung zu erhöhen, haben die Familien der Münsteraner zusammengelegt und eine halbe Million Euro als Solidarhaftung für die Brandschäden gezahlt. (cbu)

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.