Kitakrise: Deutsches Rotes Kreuz springt ab | AfD-Urteil: Die Kunst der Verdrehung | Unbezahlte Werbung: Whisky Dungeon

Porträt von Ralf Heimann
Mit Ralf Heimann

Guten Tag,

27 Grad heute, es geht alles zielstrebig Richtung Sommer. Das spürt man auch daran, dass die Nachrichten zäher fließen. Wobei, Moment, vom Deutschen Roten Kreuz kommen heute Morgen gleich zwei Meldungen. 

Die eine ist: Der Verband wird am Kiesekampweg in Coerde im Herbst keine neue Kita eröffnen, wie es geplant war. Von den jährlichen Betriebskosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro hätte das DRK 5 Prozent übernehmen müssen: 60.000 Euro. Offenbar zu viel. Man habe sich „aus wirtschaftlichen Gründen“ dagegen entschieden, die Einrichtung zu betreiben, schreibt der Verband in einer Pressemitteilung

Die andere Nachricht ist: Das Deutsche Rote Kreuz gibt die Trägerschaft zweier sogenannter Großtagespflegestellen an der Warendorfer Straße ab. Großtagespflegestellen sind Einrichtungen, in denen maximal drei Pflegekräfte bis zu neun Kinder betreuen. Der Termin für den Abschied ist: Ende Juli nächsten Jahres. 

Auch diese Entscheidung hat laut der Mitteilung wirtschaftliche Gründe. Das Ergebnis der beiden Einrichtungen sei seit Jahren negativ, sagt DRK-Vorstand Marcel Jäger. Das sei für den Verband auf Dauer nicht tragbar. 

Im Mai unterstützt uns
Anzeige des Allwetterzoos Münster zum 50-jährigen Jubiläum

Skaten mit echten Profis, Titus-Equipment und einer Mini-Rampe? Eine Otterfütterung live erleben? Oder lieber eine kostenlose Führung durch 50 Jahre Zoogeschichte? Das alles gibt es am 19. Mai in und an der Meranti-Halle im Allwetterzoo Münster. Kommt vorbei und schaut, welcher der Programmpunkte euch am besten gefällt!

www.allwetterzoo.de/50jahre/19MAI

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.