Was macht ein gutes Fahrradnetz aus? | Fotoreportage: Blut, Schweiß und Tinte | Unbezahlte Werbung: Oriental Amazing Food

Porträt von Svenja Stühmeier
Mit Svenja Stühmeier

Guten Tag,

mit dem Masterplan Mobilität hat Münster beschlossen, das Fahrradnetz in der Stadt zu verbessern. Ein Gutachten benennt nun 42 Streckenabschnitte, an denen etwas gemacht werden sollte. Manche sind nur ein paar hundert Meter lang, andere mehrere Kilometer. Wenn irgendwann die gesamte Liste abgearbeitet ist, hat die Stadt Münster gut 100 Kilometer Radwege erneuert.

Ihre Pläne hat die Verwaltung neulich in einer Vorlage veröffentlicht. Die findet der ADFC Münsterland grundsätzlich gut, schreibt er in seiner Stellungnahme dazu. Zum Beispiel die Sache mit den Fahrradstraßen: Die will die Verwaltung künftig unterteilen in „Fahrradstraße Basis“ und „Fahrradstraße Plus“. Alle Unterschiede können Sie hier nachlesen. Wie der Name schon suggeriert, ist die Idee dahinter: Die Basis-Version wird günstiger und man kann sie schneller umsetzen.

ADFC fordert Sofort-Maßnahmen

Von solchen Sofort-Maßnahmen wünscht sich der ADFC noch mehr. Das könnten zum Beispiel Schilder sein, Poller und Markierungen. Man sei zwar ein Fahrradclub, sagt Sprecher Hans-Günter Ockenfels am Telefon, doch es gehe dem ADFC nicht nur um die Verbesserung der Radinfrastruktur. Das müsse alles vor dem Hintergrund der Verkehrswende, von Umwelt- und Klimaschutz geschehen. Und das wiederum bedeute, dass nicht nur mehr Räder, sondern weniger Autos auf den Straßen unterwegs sein müssen.

Das würde der Verein gerne am Alten Mühlenweg zwischen Handorf und Wolbeck sehen. Die Verwaltung plant, dort einen Radweg zu bauen. Kontraproduktiv, findet Hans-Günter Ockenfels. So würde der Raum für Autos größer, sie könnten schneller fahren und außerdem koste der Radweg Geld. Gegenvorschlag: Das Stück sollte eine Fahrradstraße werden.

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.