­čîč Weihnachten ­čÄü Weihnachten ­čÄů Weihnachten ­čÄä

Portr├Ąt von Constanze Busch
Mit Constanze Busch

Münster, 23. Dezember 2021

heute endet der Weihnachtsmarkt. Wir hatten dort einen Stand. Für uns war das eine neue Erfahrung, eine wirklich schöne, denn wir haben viele Menschen getroffen und viele Gespräche geführt. In den Kategorien von 2019 klingt das nicht nach viel. Doch heute ist das etwas anders, denn was in der Corona-Zeit sehr viel seltener geworden ist, das sind zufällige Begegnungen.

Menschen, die sich schon länger nicht gesehen haben und sich zufällig im Gedränge über den Weg laufen. Beim Stadtfest, zu Karneval, bei Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, einfach bei Partys. Im Sommer war das für kurze Zeit wieder möglich, aber immer noch unter dem Eindruck der Pandemie, später dann mit Schnelltests und Impfausweisen, mit einem Fuß auf der Bremse.

Klaus Brinkbäumer hat vor ein paar Tagen einen Absatz aus dem Buch „Hard Land“ von Benedict Wells ins Netz gestellt. Wells schreibt:

„Der Punkt ist: Man haut nicht einfach von Partys ab oder geht, wenn es mal langweilig wird. Sondern man bleibt, denn die wahren Wunder passieren immer erst am Ende der Nacht oder am frühen Morgen. Das ist die wichtigste Lektion.“

Direkt weiterlesen ÔÇô nur 1 Euro f├╝r 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen daf├╝r nur einen Euro!ÔÇĘ

  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in M├╝nster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie k├Ânnen jederzeit k├╝ndigen.