Die Kolumne von Michael Jung | Die stille Zeitenwende 

Porträt von Michael Jung
Mit Michael Jung

Guten Tag,

im Moment wird viel von Zeitenwenden gesprochen, und in der Tat zerbrechen manche alte Gewissheiten gerade. Ich möchte Ihnen heute zu einer Zeitenwende schreiben, die sich in unserer Stadt still, mit nur manchen lauten Aufregern, aber kontinuierlich und stetig vollzieht. Es gab seit 450 Jahren eine Gewissheit über Münster, die so fest stand wie der Dom: Münster ist eine katholische Stadt. Das ändert sich, und zwar mit einer Geschwindigkeit, die staunen lässt.

Im Jahr 2011 waren in Münster die Katholik:innen noch in der Mehrheit, nämlich mit 51,3 Prozent. 21,5 Prozent der Menschen waren Mitglieder einer evangelischen Kirche, und 27,3 Prozent gehörten keiner Glaubensgemeinschaft oder einer anderen als den beiden christlichen Großkirchen an. Nur elf Jahre später, im Jahr 2022, sahen die Dinge komplett anders aus: Nur noch 40,8 Prozent der Menschen in Münster gehörten da noch der katholischen Kirche an, 18,0 Prozent der evangelischen Kirche und 41,2 Prozent gehörten keiner der christlichen Großkirchen an.

Im Jahr 2022 machten also die Nichtmitglieder einer der beiden großen Kirchen erstmals relativ die Mehrheit der Bevölkerung aus. Natürlich muss man dabei in Rechnung stellen, dass diese Gruppe kaum einheitlich ist, weil sie rein statistisch Menschen muslimischen oder jüdischen Glaubens oder andere Glaubensgemeinschaften umfasst, und auch viele Menschen ohne eine Konfession.

Allein bis November des Jahres 2023 dürften sich die Zahlen noch weiter verschoben haben: Bis dahin hatte bereits mehr als ein weiteres Prozent aller Menschen in Münster, nämlich 3.649 Personen, ihren Austritt aus der katholischen Kirche erklärt (und etwa 1.600 aus der evangelischen Kirche). Hinzu kommen natürlich noch die Menschen, die als Kirchenmitglieder sterben, und deren Zahl ist seit Jahren höher als die der Neuaufnahmen durch Taufen.

Die nüchterne Wirklichkeit

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.