Die Kolumne von Anna Stern | Eine Hommage ans Cinema

Porträt von Anna Stern
Mit Anna Stern

Guten Tag,

gerade ist so ein bisschen Sommerloch. Im Theater im Pumpenhaus läuft erst Ende August wieder etwas. Ähnlich sieht es im Stadttheater aus. Das nächste Konzert im Gleis 22 ist am 25. August. Wie wäre es mit Kino? Da gibt es auch im Sommer die ganze Palette von Romantik bis Thriller, gute Unterhaltung, garniert mit Popcorn, herrlich! Aber Kino kann viel mehr sein als das.

Lassen Sie mich aus ganz persönlicher Perspektive hier eine kleine Hommage an ein ganz besonderes Kino in Münster ausbreiten, das Cinema an der Warendorfer Straße, das für mich Bildungs-, Arbeits- und ja, Lebensort geworden ist. Zugleich ist das eine Hommage an Jens Schneiderheinze und Thomas Behm, die das Cinema von 1997 bis 2018 betrieben haben.

Kennengelernt habe ich die beiden als Kinomacher Anfang der Neunzigerjahre. Da zeigten sie schon seit einigen Jahren von sonntags bis mittwochs Filme im Cuba an der Achtermannstraße, unter recht improvisierten Umständen. Ganz zu Anfang saß das Publikum auf Klappstühlen und schaute auf eine mobile Leinwand. Später gab es dann sogar recht bequeme Holzschalensitze, und Jens hatte eine Rolltheke gebaut, an der nicht nur die Karten, sondern auch Süßkram und Getränke verkauft wurden.

Schon damals präsentierten die beiden Filme, die weit ab vom Hollywood-Mainstream lagen und andere Perspektiven und Stimmen sicht- und hörbar machten: Regisseur:innen aus West- und Ost-Europa, Afrika, Indien, Mittel- und Südamerika, mit kritischen, queeren und subversiven Themen.

90 Minuten, die dich komplett involvieren

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.