Die Kolumne von Michael Tillmann | Ein Klimakonsens für Münster

Porträt von Michael Tillmann
Mit Michael Tillmann 

Münster, 4. Juni 2023

haben Sie schon mal nachgezählt, mit wie vielen Titeln, zugesprochenen oder selbst verliehenen, Münster sich schmückt? Hansestadt, Friedensstadt, Fahrradhauptstadt, Fair-Handelsstadt, Gesundheitsstadt, Biostadt und so weiter, von der lebenswertesten ganz zu schweigen. Nun soll was Neues dazu kommen, bemerkenswerterweise nicht als Gegenwartsattribut, sondern als Zukunftsprojekt.

„Münster wird Klimastadt“ – mit diesem Slogan möchte die Stadt einen weiteren Anlauf starten, größere Teile der Stadtgesellschaft stärker in ihre klimapolitischen Bemühungen einzubinden. Bekanntlich sind diese mit der Zielmarke „Klimaneutralität 2030“ nicht gerade bescheiden. Im Verbund mit 100 europäischen Städten soll modellhaft demonstriert werden, dass das Ziel Klimaneutralität bereits am Ende unseres Jahrzehnts ganz oder weitgehend erreichbar ist.

Schlüssel zum ehrgeizigen Unternehmen soll ein „Klima-Stadt-Vertrag“ sein, in dem Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Schulterschluss ihre Anstrengungen auf dem Wege konkreter Maßnahmen und Selbstverpflichtungen bündeln. Der Startschuss fällt am 15. Juni auf einer Forumsveranstaltung, zu der Oberbürgermeister Markus Lewe in die nagelneue Meranti-Halle des Zoos geladen hat.

Und weil die Halle nur Raum für 120 Menschen hat, wird das Stadtforum live gestreamt, soll aber auch noch anschließend eine Zeit lang abrufbar sein. Anmeldeschluss zur Veranstaltung war der 31. Mai und es bleibt abzuwarten, ob sich hier überwiegend nur die „üblichen Verdächtigen“ einfinden. Besonders große Anstrengungen zur Publizierung des Unternehmens kann man den Organisatoren aus der Stabsstelle Klimaschutz und dem Stadtmarketing nicht nachsagen.

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.