Blickpunkt Handel | Kommt die Pleitewelle? | Freiraum Secondhand

Müns­ter, 27. April 2021

Guten Tag,

am Mon­tag mel­de­te das Pres­se­amt, dass 30.000 Men­schen inzwi­schen ihre zwei­te Imp­fung erhal­ten haben und damit voll­stän­dig immun gegen die Covid-Erkran­kung sind. Je mehr es wer­den, des­to drän­gen­der wird die Fra­ge, ob zumin­dest die­se Men­schen nicht zu einem Leben ohne grö­ße­re Beschrän­kun­gen zurück­keh­ren kön­nen. Dazu gibt es nun wie­der ein­mal min­des­tens zwei Meinungen.

Wenn man mit Soli­da­ri­tät argu­men­tiert, könn­te man sagen, wie mein Kol­le­ge Andrej Rei­sin es bei Twit­ter tut: Es ist „ein Unter­schied, ob es gar kei­ne Par­ty gibt oder nur du nicht ein­ge­la­den bist.“ Jun­ge Men­schen schrän­ken sich seit Mona­ten enorm ein, um älte­re zu schüt­zen, für die die Krank­heit ein viel grö­ße­res Risi­ko dar­stellt. Und die Beloh­nung soll jetzt sein, dass sie wei­ter zu Hau­se sit­zen, wäh­rend die Geimpf­ten wie­der fei­ern? Das klingt ungerecht.

Recht­lich sieht das alles etwas anders aus. Es gibt schlicht kei­nen Grund mehr, die Grund­rech­te von geimpf­ten Men­schen ein­zu­schrän­ken – egal, wie unge­recht das erschei­nen mag. Eine Rege­lung ist aller­dings noch nicht gefun­den. Die Minis­ter­prä­si­den­ten, Minis­ter­prä­si­den­tin­nen und die Bun­des­kanz­le­rin konn­ten sich am Mon­tag wie­der mal nicht eini­gen (immer­hin eine Kon­stan­te in die­ser unste­ten Zeit).

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen