Bahnhof mit Baustellen | Parkplätze für Fahrräder | Sommergetränke

Müns­ter, 18. Juni 2021

Guten Tag ,

ich erin­ne­re mich noch dun­kel an einen Bahn­hof ohne Bau­stel­len, abge­sperr­te Wege und Gerüs­te. Vie­le mei­ner Freund:innen sind aller­dings erst in den letz­ten Jah­ren nach Müns­ter gezo­gen. Einen Haupt­bahn­hof ohne Umbau­ar­bei­ten ken­nen sie nicht.

Die gute Nach­richt ist: Das Han­sa­tor, das an der Ost­sei­te des Bahn­hofs ent­steht, soll bald fer­tig sein und in gut einem Jahr eröff­net wer­den. Es ist aller­dings nicht das ein­zi­ge Bau­pro­jekt, das rund um den Bahn­hof geplant ist. Ob das eine schlech­te Nach­richt ist, liegt im Auge des Betrach­ters. Denn immer­hin tut sich eini­ges im Bahnhofsumfeld.

Ein Tor, das aus drei Türmen besteht

Wer in den ver­gan­gen Wochen an der Bahn­hofs­rück­sei­te vor­bei­kam, kann schon erah­nen, wie das Han­sa­tor ein­mal aus­se­hen wird. Für alle ande­ren gibt es auf der Han­sa­tor-Web­site eine Bau­stel­len­web­cam. Sie müs­sen dafür auf der Sei­te etwas nach unten scrol­len. Bei einem der drei Gebäu­de ist das Bau­ge­rüst schon abge­baut worden.

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie uns 30 Tage lang kostenlos.

RUMS 30 Tage kos­ten­los lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen