Die Kolumne von Anna Stern | Auch Kinder brauchen Kunst und Räume

Müns­ter, 31. Juli 2022

Guten Tag,

viel­leicht erin­nern Sie sich noch an mei­ne ers­te Kolum­ne zum The­ma ‚Kunst braucht Räu­me‘. Ich möch­te das The­ma heu­te noch ein­mal auf­grei­fen, dies­mal aber aus der Per­spek­ti­ve jun­ger Men­schen. Haben Sie als Kind gern Buden gebaut, aus ein paar alten Kar­tons, und sich dazu eine Geschich­te aus­ge­dacht? Den Bür­ger­steig mit bun­ten Krei­den bemalt, wie Bert bei Mary Pop­pins, und in den eige­nen Bil­dern gelebt? Ich auch. In der Lam­mers­dor­fer Wald­sied­lung, einem klei­nen Ort in der Eifel, spiel­te eine gan­ze Hor­de von Kin­dern auf der Stra­ße und im angren­zen­den Wald. Zu der gehör­te auch ich, damals ein Kindergartenkind. 

Als Grund­schul­kind leb­te ich mit­ten in Aachen, und dort war das schon nicht mehr so ein­fach. Vor dem Miets­haus rausch­te der Ver­kehr auf dem Box­gra­ben vor­bei, einer Haupt­ver­kehrs­ader, ähn­lich befah­ren wie hier in Müns­ter der Ring. Aber hin­ter dem Haus gab es einen gro­ßen Hof. Der grü­ne Con­tai­ner für Gar­ten­ab­fäl­le war unser Raum­schiff Enter­pri­se, her­vor­ra­gend zum Drauf­klet­tern und Run­ter­rut­schen bei Alien-Angriffen. 

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen