Der Musik-Campus: Endlich Ergebnisse? | Die „EinKlang”-Philharmonie hört auf. Warum? | Unbezahlte Werbung: Erdbeerhof Heilers-Lülf

Porträt von Ralf Heimann
Mit Ralf Heimann

Münster, 6. Juni 2023

am Dienstag geht es mal wieder um den Musik-Campus. Die Stadt hat zu einer Pressekonferenz eingeladen, um über Ergebnisse zu sprechen, allerdings vermutlich nicht über die Ergebnisse, die man gern hören würde. Zum Beispiel: Wo steht denn im Moment der Baukosten-Tacho?

Falls Sie aus Versehen eine RUMS-Ausgabe übersprungen haben, wir hatten neulich darüber berichtet. Nach unseren Informationen hat die Stadt einige Parteien längst darüber informiert, dass sich in den Finanzplanungen ein bisschen was geändert hat, weil die erwarteten Kosten in ähnlichem Maße gewachsen sind wie die Spannung, mit der das Betreiberkonzept erwartet wird.

Von weit über 400 Millionen Euro war die Rede. Wir hörten von der genauen Zahl 453 Millionen Euro, die so in mindestens einem der Treffen gefallen sein soll, die aber niemand bestätigen wollte. Stadt und Uni Münster wiesen alles zurück. Man könne noch gar keine Zahlen nennen. Im September werde man eine Vorlage veröffentlichen. Da werde dann alles Wichtige drinstehen.

Zwischendurch aber erst mal zu den Dingen, um die es am Dienstag in der Pressekonferenz gehen wird. Ende des vergangenen Jahres hatte die Stadt zwar noch keinen Grundstein gelegt, aber immerhin ein neues Gremium gegründet – das sogenannte „Musikfachliche Begleitungsgremium”, das den ganzen Prozess dem Vernehmen nach musikfachlich begleiten soll.

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.