Unkompliziert mit dem Fahrrad unterwegs

Fahrrad-App Naviki

von Ralf HeimannErschienen im Brief vom 7. Mai 2024

Was ein guter Radweg ist, definieren Radfahrende wohl ganz individuell. Geht es darum, gemütlich durch die Natur zu radeln, auf dem Rennrad sportlich unterwegs zu sein oder im Alltag möglichst schnell von A nach B zu kommen? Die Fahrrad-App Naviki geht auf die unterschiedlichen Bedürfnisse ein und führt je nach Gusto ans Ziel. Naviki hat interessante Fahrvorschläge im Angebot und kennt auch Neben- und Schleichwege – und zwar weltweit. Routen und Rundkurse lassen sich sowohl in der App als auch komfortabel vor dem Bildschirm planen. Anschließend zeigt Naviki die Route auf dem Handy an, navigiert via Sprachausgabe und lässt sich mit einer Smartwatch verbinden. Naviki ist ursprünglich aus einem Forschungsprojekt der FH Münster entstanden und wird heute von einem Münsteraner Unternehmen weiterentwickelt. Das Basispaket ist kostenlos erhältlich, Zusatzoptionen kosten jeweils wenige Euro.