Münster ist nicht München | Mehr Beteiligung | P&R Bioimbiss

Müns­ter, 11. Febru­ar 2022

Guten Tag,

die Grund­satz­ent­schei­dung über den Musik-Cam­pus hat der Rat am Mitt­woch wie erwar­tet auf den 6. April ver­tagt. Aus Sicht der Rat­haus­ko­ali­ti­on von Grü­nen, SPD und Volt sowie auch der FDP sind noch zu vie­le Fra­gen offen (RUMS-Brief vom 1. Febru­ar), die nun bis April mög­lichst geklärt wer­den sollen.

Dafür haben die Politiker:innen am Mitt­woch eine ande­re Grund­satz­ent­schei­dung auf den Weg gebracht. Bis­her kommt die in der öffent­li­chen Debat­te kaum vor. Doch das dürf­te sich ändern. Immer­hin geht es dar­um, wie die Stadt sich in den nächs­ten Jah­ren und Jahr­zehn­ten ent­wi­ckeln und wie sie aus­se­hen soll.

Die­se Fra­gen soll ein neu­es Flä­chen­kon­zept beant­wor­ten, das Vertreter:innen aus Poli­tik, Stadt­ver­wal­tung und Wirt­schaft gemein­sam mit Bürger:innen erar­bei­ten sol­len. Ich hat­te am letz­ten Frei­tag hier schon ein­mal dar­über geschrie­ben, vor allem über die Fra­ge, wo dem­nächst groß­flä­chi­ge Solar­an­la­gen zur Strom- und Wär­me­ge­win­nung auf­ge­stellt wer­den könnten.

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen