Beitrag

Unsere Antworten

von Ralf Heimann

Carsten Schulte vom Preußenportal “100prozentmeinscp.de” hat uns am 15. Juni sechs Fragen geschickt. Wir haben sie wie folgt beantwortet.

Was ist Anlass und Intention dieser Umfrage zum Stadion?

Mit unseren Umfragen, zu denen auch die zum Preußen-Stadion gehört, wollten wir Meinungen einfangen und, vielleicht auch auf etwas provokante Weise, Impulse für Facebook- und Instagram-Diskussionen geben, deren Ergebnisse wir auch redaktionell verwenden wollten. Das ist der eine Teil. Der andere ist: Wir wollen RUMS bekannter machen, auch deswegen haben wir die Umfragen gestartet. An deren Ende kann man deswegen ein Probe-Abo abschließen. 

Wie aussagekräftig wird die Umfrage bei den enthaltenen Fragen und Antworten sein? Die Teilnehmer werden aufgrund der Formulierungen entweder deutlich gegen einen Stadionumbau sein – oder eben aus Trotz deutlich dafür. Eine repräsentative Aussagefähigkeit dürfte damit nicht möglich sein.

Die Umfrage war nicht als repräsentative Erhebung gedacht, sondern als ein Instrument, um mit einfachen Mitteln ein Stimmungsbild einzufangen. 

Ganz grundsätzlich wäre eine Stellungnahme wünschenswert über die Art der (ich nehme an, bewusst negativ formulierten) Fragestellungen, die den Stadionumbau ohne jede Erklärung oder Beleg verantwortlich machen für den „finanziellen Kollaps“ der Stadt.

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.