Die Wohnspirale | Die Wahlprogramme | Torquato

Müns­ter, 29. April 2022

Guten Tag,

vor etwas mehr als einer Woche hat das Som­mer­se­mes­ter begon­nen, und nach zwei Coro­na-Jah­ren stellt sich in die­sem Jahr nicht mehr die Fra­ge, ob es sich wegen der Pan­de­mie über­haupt lohnt, in die Stadt zu zie­hen. Aller­dings steht der gro­ße Ansturm auf den Woh­nungs­markt noch bevor. Drei Vier­tel der Stu­die­ren­den fan­gen im Win­ter­se­mes­ter an. Und wer jetzt schon einen Blick auf die Woh­nungs­bör­sen wirft, der fin­det fol­gen­des Bild:

Ein möblier­tes Zim­mer im Kreuz­vier­tel an der Hoya­stra­ße: 700 Euro warm. Ein Zim­mer in der Innen­stadt: 35 Qua­drat­me­ter, 560 Euro plus 120 Euro Neben­kos­ten. Zwei-Zim­mer-Log­gia möbliert: 950 Euro kalt. Das sind Daten aus aktu­el­len Woh­nungs­an­zei­gen. Immer­hin sind über­haupt noch Woh­nun­gen frei. 

Die Leer­stands­quo­te in Müns­ter ist in den ver­gan­ge­nen Jah­ren von 1,7 Pro­zent im Jahr 2009 auf 0,3 Pro­zent im Jahr 2020 gesun­ken. Der Lan­des­schnitt liegt bei 3 Pro­zent. Es gibt so gut wie kei­nen frei­en Wohn­raum in der Stadt. Allein das Stu­die­ren­den­werk ver­mie­tet 5.400 Zim­mer in 23 Wohn­an­la­gen. Doch die War­te­lis­ten sind lang. Min­des­tens 2.000 Namen ste­hen immer auf der Lis­te, manch­mal sei­en es 3.000, sagt Julia Schul­te. Sie ist beim Stu­die­ren­den­werk für die Wohn­raum­ver­mie­tung zuständig. 

Sie fin­den, sol­che Fens­ter nerven?

Wir auch. Aber einen ele­gan­te­ren Weg haben wir lei­der noch nicht gefun­den, um auch wei­ter­hin Arti­kel wie die­sen anbie­ten zu kön­nen – denn wir brau­chen dafür Ihre Unter­stüt­zung. Tes­ten Sie unser Ange­bot jetzt drei Mona­te lang für nur 5 Euro pro Monat!

RUMS 3 Mona­te zum hal­ben Preis lesen Schon Mit­glied? Hier ein­log­gen