Die Zukunft des Eigenheims | Der Grüne Weiler in Gievenbeck | Unverpackte Lebensmittel von Namiko

Porträt von Sebastian Fobbe
Mit Sebastian Fobbe

Münster, 23. Juni 2023

am Dienstag war der Architekt Jan Kampshoff zu Gast in der RUMS-Redaktion. Der Verein „Rund um Münster“ hatte ihn zu einem Gespräch mit Ralf Heimann eingeladen, bei der es um eine Entscheidung des Stadtrats ging, die nicht nur in Münster, sondern auch andernorts diskutiert wurde.

Erinnern wir uns kurz: In der vorletzten Sitzung verabschiedeten die Ratsmitglieder eine neue Bauleitplanung, die den Neubau von Einfamilienhäusern in Münster stark einschränken wird (RUMS-Brief). Die Westfälischen Nachrichten titelten im Vorfeld der Abstimmung: „Zerplatzt nun der Traum junger Familien?“ Auch überregionale Medien griffen den Ratsbeschluss auf: Die Tagesschau drehte einen Beitrag darüber und „die Welt“ schrieb, die Entscheidung komme „faktisch einem Verbot des Einfamilienhauses gleich“.

„Ja, aber“ beim Klimaschutz

Vorgestern legte „die Welt“ noch einmal nach. In einem Kommentar heißt es, die Debatte werde so emotional geführt, weil es beim Wohnen um einen persönlichen Lebensentwurf geht, und der habe eindeutige Vorteile: „mehr Platz, ein eigener Garten, mehr Ruhe“.

Direkt weiterlesen – nur 1 Euro für 6 Monate!

Lernen Sie RUMS ein halbes Jahr lang in aller Ruhe kennen. Sie zahlen dafür nur einen Euro!


  • Sie erfahren mit einem RUMS-Abo alles, was in Münster wichtig ist.
  • Sie bekommen 3x pro Woche unseren Newsletter mit Analysen, Kurzmeldungen und mehr.
  • Sie haben vollen Zugriff auf alle Reportagen und Interviews auf unserer Website.
  • Sie können jederzeit kündigen.